Knirps Theater • ensemble theatral

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
E-Mail Drucken

Wo lernt man am besten Französisch? In Frankreich natürlich.

Dass ein Schüleraustausch ein echtes Abenteuer werden kann, erlebt Maxi auf der Klassenreise nach Paris. Sicher, ein Schüleraustausch ist immer spannend. Außer dem Namen kennt man bestenfalls noch ein paar Hobbys von dem Menschen, mit dem man schließlich eine Weile auskommen soll. Gar nicht zu reden von der Familie. Aber, meistens geht es ja gut ...

Camille erwartet gespannt Maxi und Maxi freut sich auf Camille. Nur weiß Camille noch nicht, dass Maxi die Abkürzung von ‘Maximiliane’ und diese somit ein Mädchen ist. Maxi wiederum erkennt erst bei der Ankunft in Paris, dass Camille durchaus auch ein Jungenname sein kann...

Ein guter Anfang, -doch es wird noch besser. Der Basketballfan Camille hat, als besondere Überraschung, gleich für den ersten Tag Eintrittskarten für ein Superspiel, während Maxi es nicht erwarten kann zum ’Shopping’ über die Champs-Elysées zu bummeln. So trennen sich ihre Wege schon nach dem ersten Streit am Flughafen und das Abenteuer ‘Maxi, allein in Paris’ kann beginnen...


Unser Theaterstück ist in einfachem und auch für Anfänger verständlichem Französisch gehalten, ohne dass die Sprachqualität darunter leiden würde.
Die spannende, aktionsreiche und lustige Handlung erleichtert das Verständnis auch da, wo den Schülern Worte und Redewendungen noch unbekannt sind. Gleichzeitig zeigen ein paar ‘typische ‘ Fehler von Maxi die Folgen ihrer Anwendung in der Praxis.

Auf direktem Wege erfahren die Schüler hier ein ‘Stück’ Frankreich ohne Klischee:
Sie können mit Maxi und Camille französische Lebensart kennen lernen, die Unterschiede und Gemeinsamkeiten entdecken und -ganz nebenbei- ein bisschen über Kultur und Geschichte Frankreichs erfahren.

Zur Nachbereitung in der Klasse gibt es eine Vokabel- und Grammatikliste, sowie Fragen und Anregungen zum Thema, um somit eine direkte Integration des Theaterstücks in den Unterricht zu ermöglichen. (s. 'petit livret de travail')
Bei der Themenwahl und ihrer Umsetzung haben wir uns an der Erlebniswelt und den Interessen von Jugendlichen orientiert. In der Entstehungsphase des Textes wurden wir beraten und freundlich unterstützt von Mme Mallet, zuletzt Französischlehrerin im Boulogne-Billancourt.

Text: Knirps Theater • Regie: Francois Lelong • Darsteller: Astrid Sacher, Frédéric Camus • Bühnenbild Entwurf: Knirps Theater • Ausführung: Fritz Haselwander • Kostüme: Knirps Theater

Wir bedanken uns bei dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur von Rheinland-Pfalz und dem LANGENSCHEIDT VERLAG, MÜNCHEN für Ihre Unterstützung.

 

Kontakt

Knirps Theater

Astrid Sacher- Frédéric Camus
Mercurstr. 32
56130 Bad Ems
tel.: 02603-14106
fax: 02603-50 55 43
kontakt@knirpstheater.de

www.laprofth.de
Knirps Theater ist Mitglied des Landesverbandes der professioneller Theater Rheinland-Pfalz e. V.
maxi-stewart-200.jpg

Wer ist online?

Wir haben 3 Gäste online