Knirps Theater • ensemble theatral

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Jugendtheater in französisch Presse und Kritiken Das Knirps-Theater am Otfried-von-Weißenburg Gymnasium

Das Knirps-Theater am Otfried-von-Weißenburg Gymnasium

Drucken

Mit einer schwungvollen eineinhalbstündigen Vorstellung erfreute das Knirps-Theater aus Bad Ems am Faschingsfreitag die Französischlerner der Klassen 5 bis 7 des Otfried-von-Weißenburg Gymnasiums.

In dem Stück „Rendez-vous: Paris“ durchstreift die junge Deutsche Viktoria die Weltstadt Paris, um dort endlich ihre Internet-Bekanntschaft Victor Noir persönlich zu treffen. Das erste Treffen misslingt, so dass sie nun auf sich allein gestellt mit Hilfe einiger weniger Indizien über Victors Aufenthaltsort sich zu ihm durchfragen muss. Dabei benutzt sie die Metro und trifft alle möglichen und unmöglichen Pariser Typen, so z. B. einen galanten Taschendieb, einen verkannten Poeten, einen Clochard, einen chinesischen Koch, einen arabischen Händler oder die trommelnde Hellseherin Mammadou. Jeder bringt Viktoria auf seine Weise die Besonderheiten und den Charme seines Viertels näher. Rätselhaft und offen dann das Ende: Alle Indizien zum Aufenthalt von Victor Noir führen Viktoria zum Père Lachaise, dem berühmten Pariser Friedhof, und dort findet sie tatsächlich ihren Märchenprinzen, aber dieser ruht in einem mit einer kunstvollen Bronzestatue geschmückten Grab, denn er starb schon vor 140 Jahren! Ob der charmante Victor Leblanc, der Victoria zum Grab von Victor Noir führte, Viktorias Gesprächspartner aus dem Internet ist und diesen Namen als Nickname benutzte? Das Stück führt in ein Paris abseits der ausgetretenen Touristenpfade, nämlich in den Ostteil der Stadt in Viertel wie das multikulturelle Belleville oder das revolutionsgetränkte Bastille-Viertel. Faszinierend, wie den zwei Schauspielern Astrid Sacher und Frédéric Camus der Rollenwechsel in den schnellen Szenen gelingt. Wortspiele, Situationskomik und ulkige Charaktere brachten viel Erheiterung. Die kunstvolle Integration deutscher und französischer Textstellen sowie die Verbindung zwischen Worten und Handlung sorgten für eine allgemeine Verständlichkeit des Stückes. Mit einer gekonnten Mischung aus amüsanter Unterhaltung und einem authentischen Sprecherlebnis des Französischen begeisterteten die beiden Schauspieler die 130 Schülerinnen und Schüler, von denen einige zu ihrer Überraschung plötzlich selbst auf der Bühne standen und mittendrin im Geschehen waren.

 

>>> Neue Produktion

Wutbürgerlich

Oder: Das kommt mir nicht in den Topf!

Ein Stück über eine Eskalation von „…das wird man doch wohl noch sagen dürfen!“ hin zu offenem Fremdenhass. (ab 15 Jahren)
September 2019

Kontakt

Knirps Theater (Hauptsitz)

Astrid Sacher- Frédéric Camus
Mercurstr. 32
56130 Bad Ems
tel.: 02603-14106
fax: 02603-50 55 43
kontakt@knirpstheater.de


Knirps Theater (Berlin)

Marlene Sacher
Freiligrathstr. 9
10967 Berlin
tel.: 030-219 801 55
fax: 030-367 361 82
www.marlenesacher.de
marlene@knirpstheater.de


www.laprofth.de
Knirps Theater ist Mitglied des Landesverbandes der professioneller
freier Theater Rheinland-Pfalz e. V.